Tierpolizei

Ich sitze still vergnügt im Goldnen Bär‘n auf der Terrasse,
Studier‘ die Karte, und ich frag‘ mich, welches Essen ich heut‘fasse.
Ob Babysteinbutt, Deichlamm oder Milchzicklein, das weiche,
Das Stubenkücken oder was sonst für ‘ne Tierkinderleiche.
Es siegt mein guter Grünkern, so nehm‘ ich, was ich immer hatte:
‘nen Tofuburger und Ludwigs bunte Gemüseplatte.
Oh Mann, ey, noch mal Schwein gehabt, grad‘ kommt mein Essenherbei,
Und haargenau in dem Moment erscheint die Tierpolizei!

Tierpolizei ermittelt in deinem Teller,
Tierpolizei schleust dir Asseln in den Keller,
Tierpolizei sitzt in deinem Einkaufswagen,
Tierpolizei stellt dir unbequeme Fragen:
Ob man für dich dem Mutterschwein die Ferkelchen entreißt,
Ob du was über die Herkunft der Hähnchenteile weißt.
Tierpolizei rührt in deinen Kasserollen,
Kalbsorganhandel: Nieren und Leber sind verschollen!
Tierpolizei sucht in deiner Tiefkühltruhe,
Legt dir Hundehaufen unter deine Schuhe
Und veranlaßt, daß wenn du ihren Anordnungen trotzt,
Dir dein Kater den Gourmetfraß auf den Perserteppich kotzt.

Ich bewund‘re ja den Nerv der furchtlosen Pelzschlampen
Auf dem Kudamm, auf der Kö, der Kärntnerstraße und in Kampen,
Die, um in fremder Tiere Fell herumzulaufen,
Irgend ‘nem alten Esel ihre eigne Haut verkaufen.
Wenn du glaubst, du brauchst den Fummel, dann laß dir raten, Schwester,
Gehe hin in Frieden und hol dir einen aus Polyester.
Denn wehe, wenn der Zobel dich im Nerz ertappt,
Der holt die Tierpolizei und dann wird zugeschnappt!

Tierpolizei observiert dich aus dem Gully,
Setzt dir Motten in den teuren Cashmerepulli.
Tierpolizei kommt dir ganz schnell auf die Schliche,
Tierpolizei verfügt über Wespenstiche!
Sie findet deine Krokotasche und dein Elfenbein,
Und dann Schwester, glaub‘ mir, möcht‘ ich nicht an deiner Stelle sein!
Tierpolizei, ouh! Das sind ganz scharfe Hunde,
Tierpolizei beißt von hinten in die Pfunde,
Tierpolizei auf der Lauer auf der Mauer,
Tierpolizei hat die schnelle Eingreif-Power.
Sie schlägt unerwartet zu, immer diskret und anonym,
Zum Beispiel kackt sie dir als Taube auf dein Lagerfeld Kostüm.

Paßt bloß auf in den Pharma-Labors, sie kuckt in jede Kiste!
Ihr Folterknechte steht ganz oben in der Fahndungsliste!
Ihr Unschuld‘ge-zu-lebenslanger-Haft-im-Zoo-Einsperrer,
Ihr Gänsestopfer, Ihr Schlachtvieh-auf-Tiertransporter-Zerrer!
Du Hühnerfabrikboss mit deiner Hölle hinter Gittern,
Jetzt bist du selber dran, jetzt hilft kein Heulen und kein Zittern,
Mach deine Legebatterien auf, laß die Hühner frei
Und dann lauf so schnell du kannst vor der Tierpolizei!

Tierpolizei: Kleine, feuchte, schwarze Nasen,
Tierpolizei tarnt sich oft als Osterhasen.
Tierpolizei trägt unauffällige Felle,
Tierpolizei kommt per Huhn als Salmonelle,
Immer tierisch motiviert, mit High-Tech und dem letzten Schliff,
Zum Beispiel machen Wanzen längst den großen Lauschangriff!
Tierpolizei kommt als Nacktschnecke und Made,
Tierpolizei: Kein Erbarmen, keine Gnade!
Tierpolizei operiert mit Zeckenbissen
Und hat die Lizenz zum in die Wohnung pissen.
Ich sag‘ dir nur eins: Pfoten weg und laß die Tierquälerei
Und wenn Du schlau bist, leg dich besser niemals an mit der Tierpolizei!

Da nagt doch was an deiner Tür, wenn du schreien kannst, dann schrei,
Denn das sieht aus – und das riecht wie – , das ist die Tierpolizei!